Die Zisterne von Kirsnuth

Die Zisterne

Kirsnuth war eine kleine aber verhältnismäßig reiche Stadt. In allen Häusern des Ortes fanden sich Wasserpumpen, mit dem das Wasser aus Leitungen unter der Stadt direkt in den Häusern gezapft werden konnte. Und selbst ein Abwassersystem gibt es in der Stadt. Das zu besichtigen wäre etwas anrüchig, aber gerne werfen wir einen Blick in die Zisterne, die schräg gegenüber vom Büttelhaus zu finden ist.
Gut gefüllt mit frischem, klarem Wasser ist die Versorgung der Bewohner mit diesem wichtigen Lebensmittel vorerst gesichert.