Die Hafenwache - Leuchfeuer und Trutzburg in einem

Die Hafenwache

Schon auf den ersten Blick fällt das Leuchtfeuer der Hafenwache auf, ein runder Aufsatz auf dem Turm, in dem eine große Öllampe hängt. Seltsam geformtes Glas umgibt die Lampe und bricht ihr Licht, so dass es auch viele Meilen vor der der Küste noch zu sehen ist. Eine Treppe führt außen am Gebäude hier herauf, so dass der Turm einerseits für jeden zugänglich ist, andererseits auch das Feuer entzündet werden kann, ohne durch die Wache gehen zu müssen.
Die Wache selbst ist ein trutziger Steinbau mit schmalen Fenstern und zeugt davon, dass die Bewohner der Hafengemeinde sich schon bewusst waren, dass Vertrauen zwar gut ist, aber eine vernünftige Verteidigung sicher nicht schaden kann.

Niemand lebt hier.